SF Köllerbach2 - FV Fischbach 1:3 (1:0)

Zu drei wichtigen Punkten beim Mitaufsteiger Köllerbach kam unsere Erste am Nachmittag. In der ersten Hälfte sah es jedoch nach den drei Punkten nicht aus, denn Fischbach bekam keinen Zugriff auf das Spiel und geriet auch bereits nach fast 2 Minuten in Rückstand. Mit Beginn der zweiten Halbzeit änderte sich jedoch das Bild und bereits nach zwei Minuten hatte Daniel Hirschmann eine gute Gelegenheit, jedoch legte er sich den Ball etwas zu weit vor. In der Pause musste auch ein Wechsel im Tor vorgenommen werden. Für den verletzten Marcel Henrichs hütete nun Sascha Saewe das Tor. Dem umjubelten Ausgleich in der 55. MInute durch Lars Hendrik Weinmann, der von den heimischen Abwehrspielern nicht in den Griff zu bekommen war, ging eine herrliche Kombination vorraus, in der sein Bruder Fabian den finalen Pass spielte. Drei Minuten später hätte Tobi Pacholski für die Fischbacher Führung sorgen können, doch der Schuss ging über den Kasten der Gastgeber, die das Tempo der ersten Hälfte nicht halten konnten. In der 59. Minute dann doch die mittlerweile verdiente Führung. Wieder eine schöne Kombination über Hirschmann und Pacholski, und dieser legte für Lars Hendrik Weinmann auf, der nur noch den Fuß hinhalten musste. Die endgültige Entscheidung dann in der 79. Minute durch die beiden eingewechselten Kevin Geble und John Reitz. Der Erstgenannte eroberte sich im Mittelfeld den Ball und spielte einen herrlichen Steilpass auf John Reitz, der vor dem Torwart die Nerven behielt und seinen ersten Treffer für den FVF erzielte. Nun erwarten wir bereits am kommenden Samstag, dem 17.9.16. um 18:00 Uhr den SV Altenwald im Waldstadion.

Heute steht die dritte Runde im Saarlandpokal an. Wir begrüßen die Oberligamannschaft SV Saar 05 bei uns zuhause. Für unsere Mannschaft bestimmt eine tolle Erfahrung, die sie sich nach dem Sieg und klasse Spiel in der zweiten Runde gegen den höherklassigen SV Karlsbrunn verdient hat. Auch dieses Mal ist der Gegner natürlich der Favorit, aber für Spieler, Verein und Fans mal einen außergewöhnliche Begegnung, außerhalb der üblichen Routine, die wir heute dann einfach genießen wollen und unser Bestes geben ... um 19:00 ist Anstoß, für das leibliche Wohl ist wie immer auch gesorgt.

FV Fischbach - SV Quierschied 2 0:4 (0:1)

Gestalteten beide Mannschaften die ersten 45 Minuten ausgeglichen, mit drei bis vier guten Gelegenheiten auf beiden Seiten, waren die Gäste die zweite Halbzeit das bessere Team und gewannen letztendlich verdient. Doch zunächst muss man den Unparteiischen Herrn Uwe Brück aus Völklingen erwähnen, der eine sehr gute Leistung ablieferte. Die Partie fing für Fischbach gut an und in der 3. Minute knallte ein Schuss von Tobias Pacholski an den Innenpfosten und von dort wieder ins Feld. Mit dem ersten guten Angriff gingen die Quierschieder in der 15. Minute durch Jan Groß in Führung. Doch diese hätte in der 18. Minute ausgeglichen werden müssen, als eine schöne Kombination über Thorsten Schulz und Lars Hendrik Weinmann bei Gabriel Britz landete, dieser aber freistehend über das Gehäuse zielte. Aber auch Quierschied verzeichnete in der 35. Minute eine aussichtsreiche Gelegenheit durch Yannik Eiler. Und es ging weiter mit den guten Chancen für Fischbach, so in der 37. Minute als Tobias Pacholski frei vor dem Tor stand, aber den Ball für alle Fischbacher Anhänger unfassbar neben das Tor setzte. Kurz vor der Pause konnte sich unser Torwart Marcel Henrichs in Szene setzen, als Hendrik Grätz vor ihm auftauchte, aber den Schuss parieren konnte. So ging eine unterhaltsame Begegnung in die Pause. Nach dem Wechsel bestimmte immer mehr der Nachbar das Geschehen und Fischbach konnte nur noch einmal vor dem Tor der Quierschieder auftauchen. Die Tore von Jan Groß in der 60, Felix Stubbi in der 66. und Hendrik Grätz in der 88. Minute waren die logische Folge. Fazit: Mangelnde Chancenverwertung in der ersten Halbzeit verhinderte ein anderes Ergebnis, oder zumindest ein anderes Spiel.

Wir begrüßen am Sonntag die zweite Mannschaft aus Quierschied bei uns zuhause im Waldstadion. Es wird sicher ein stimmungsvolles Spiel mit vielen Zuschauern. Die Mannschaft aus Quierschied hat den Aufstieg in die Bezirksliga ein Jahr vor uns geschafft und sich auch recht schnell und erfolgreich etabliert. In dieser noch jungen Saison stehen sie mit einem Punkt Vorsprung auf dem vierten Platz, wir nach zwei Siegen in Folge mit 6 Punkten auf dem 8. Rang. Wir freuen uns, dass wir in unserer Gemeinde gleich zwei Mannschaften in der Bezirksliga stellen und somit die Gelegheit haben, ein solches Derby ausrichten zu können, und wollen uns auch als gute und faire Gastgeber präsentieren: lassen wir die Jungs auf dem Platz sportlich feststellen, wer dieses Mal die Nase vorn hat. Unser Sportheimwirt ist auch wieder bestens gerüstet, es wird gegrillt und das Bier ist auch schon kalt gestellt. Ab 15:00 Uhr rollt der Ball, und wir hoffen und freuen uns auf zahlreiche Zuschauer und Unterstützer. Bis morgen.

Das 36. Fischbacher Dorffest war auch dieses Jahr ein schönes Fest und dank sommerlicher Temperaturen auch gut besucht. Wir möchten uns daher bei all unseren Gästen und Besucher bedanken, es freut uns sehr, dass ihr unseren Verein und auch unseren Ort unterstützt. Auch ein riesengroßes Dankeschön geht an unsere zahlreichen Helfer und Helferinnen, ohne euch würde das alles nicht funktionieren und ihr habt erneut großartiges geleistet. Wer ein paar Fotos vom Fest sehen will, schaut einfach mal in diese Bildergalerie. Die Spielberichte unserer Mannschaften sind dadurch etwas untergegangen, aber beide Mannschaften konnten in Hühnerfeld gegen den FC Türkiyem Sulzbach 3 Punkte einfahren, die Zweite ist somit auch im zweiten Punktpiel siegreich, und unsere Erste hat solangsam richtig Fahrt aufgenommen und inklusive dem Pokalsieg auch eine kleine Siegesserie gestartet. Diese Woche läuft nun auch schon wieder, und steht natürlich ganz im Zeichen des Derbys gegen die zweite Mannschaft aus Quierschied, die am Sonntag bei uns im Waldstadion gastiert. Dazu wollen wir euch in den nächsten Tagen die Mannschaft etwas vorstellen und von den Vorbereitungen unsererseits berichten, also schaut mal wieder hier oder auf unserer Facebookseite vorbei. Bis bald.

Beide Teams des FVF mussten in Hühnerfeld gegen Türkiyem Sulzbach antreten, am Dorffest-Sonntag. Dies lässt schon irgendwie auf den Spielverlauf schließen, auch wenn das Ergebnis schlussendlich für sich und für uns spricht: 6 Punkte! Vorallem kurios unser Zweite, glatte 13 Tore in 90 Minuten gab es zu sehen. Und dabei gab es im Grunde genommen nie einen Zweifel, wer spielerisch die bessere Mannschaft war, und trotzdem mussten sich die Zuschauer gefühlt ein Dutzend Unentschieden ansehen, bis wir dann endlich den Sack zugemacht haben und mit 3 Toren hintereinander für den 8:5 Endstand und den verdienenten Erfolg gesorgt haben. Damit war der Anfang gemacht für die erste Manschaft: In einer guten und unterhaltsamen Partie gewannen wir am Ende mit 3:2, aber natürlich nicht ohne zweimal in Rückstand zu geraten. Und wer es nicht gesehen hat, der muss sich noch bis Montag auf den detailierten Spielbericht gedulden, denn wie anfangs erwähnt, es ist schließlich Dorffest.

Seite 1 von 19
... lade Modul ...
FV Fischbach auf FuPa

Homepage durchsuchen