Ruhig war es in letzter Zeit rund um den FV Fischbach. Das war aber auch einmal nötig, es wurde schließlich lang, oft und ausgiebig gefeiert, wozu wir nach der Meisterschaft und dem Aufstieg ja auch guten Grund hatten. Momentan laufen im Hintergrund die Vorbereitungen auf das Abenteuer Bezirksliga. Spielpläne müssen erstellt, Transfers bearbeitet, Trainingseinheiten ausgearbeitet und Testspiele abgemacht werden. Und dann geht es für unsere Aktiven am 28. Juni auch schon wieder auf den Platz, und trotz all der schönen Erfolge und Feierei starten wir in der neuen Liga wieder bei Null. Aber wir freuen uns auf die neue Herausforderung und es ist dann auch endlich wieder etwas los in unserem schönen Waldstadion. Über Testspieltermine und alles Weitere halten wir euch dann wie gewohnt hier auf dem Laufenden.

Der Feiermarathon im Fischbacher Waldstadion geht weiter. Nach der offiziellen Meisterschaftsfeier am letzten Freitag und der E - Jugend -Saarlandmeisterschaft am vergangenen Sonntag steht nun unser alljährliches Sportfest auf dem Programm. Leider können wir für den jetzigen Freitag nur ein Spiel anbieten, und zwar um 18:00 Uhr das Spiel der beiden AH - Mannschaften vom FV Fischbach und der Spvgg Quierschied. Der Samstag startet um 10:00 Uhr mit dem Hobbyturnier "Ein Dorf kickt um die Wutz" mit 20 Mannschaften. Der Sontag steht im Zeichen des Jugendfußballs. Los geht es um 10:15 Uhr mit dem Turnier der Kleinsten, nämlich der G - Jugend. Sechs Teams stehen sich dabei bis 12:15 Uhr gegenüber. Es folgt um 12:30 Uhr bis 14:15 Uhr die F - Jugend mit sieben Mannschaften. Mit fünf Teams sartet die E - Jugend um 15:00 Uhr in ihr Turnier das bis etwa 17:00 Uhr dauert, also frühzeitig zu Ende ist um abends im Sportheim der Nationalmannschaft zuzusehen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. So gibt es an allen Tagen Schwenkbraten, Rostwürste, Curry und Pommes. Samstags und sonntags gibt es dazu Salate und eine Kuchentheke mit Kaffee steht im 200 Mann Festzelt auch bereit. Nun fehlt es nur noch am angenehmen Wetter und Euerem Kommen!

Gleich drei Veranstaltungen finden am Wochenende vom 3.- 5.6.16. auf unserer Anlage statt. Den Auftakt bildet der Freitag ab 19:00 Uhr im Festzelt mit der offiziellen Meisterschaftsfeier unserer 1. Mannschaft. Wer hierzu gratulieren möchte, ist gerne gesehen. Samstags gibt unser neuer Pächter des Sportheims, Herr Thomas Kihm seinen Einstand ab 18:00 Uhr mit reduzierten Preisen, so z.B. Stubbi für 1 Euro. Der Sonntag beginnt bereits um 10:00 Uhr mit dem Landesentscheid der E - Jugend mit den besten acht Mannschaften des Saarlandes. In Gruppe A spielen: 1. FC Saarbrücken, SV Hasborn, JSG Schwalbach und SV Elversberg. Gruppe B: Saar05, FSG Schiffweiler, SCV Orscholz und DJK St. Ingbert. Für das leibliche Wohl wird gesorgt sein, so steht auch schon frühzeitig im Festzelt eine Kuchentheke zur Verfügung sowie zur Mittagszeit Rostwürste, Pommes und Currywurst. Noch ein Hinweis an die teilnehmenden Mannschaften: Da die Parkmöglichkeiten am Sportplatz begrenzt sind, steht der Innenhof der Grundschule zur Verfügung, der mit einem großen Polygon gekennzeichnet ist. Ebenso stehen, neben unseren, auch die Umkleidekabinen in der Schulturnhalle zur Verfügung.

Mit einem Mannschaftsbus der Firma Huwig trat man am letzten Spieltag die kurze Reise auf den Rastpfuhl an. Zuvor wurden noch Mannschaftsbilder und Einzelporträts mit der Meisterschale geschossen, dafür ein Dank an Michael Wagner, der sich dafür sehr viel Zeit genommen hat. Anschließend gab es noch Kaffee und Kuchen, wovon ausgiebig Gebrauch gemacht wurde. Auch hier ein Dank an die Kuchenspenderinnen. Als man mit Vereinsfahnen, Banner und Tröten auf der Sportanlage ankam, wurden diese am Zaun befestigt, so dass die Anlage fest in Fischbacher Hand war. Nun stand auch schon die Begegnung der zweiten Mannschaft an, die mit sage und schreibe 21 Spielern auf dem Spielbogen antrat. Doch bereits nach etwa 20 Minuten befand sich die Mannschaft in Unterzahl, als Kevin Hartkorn nach einer Notbremse vom Feld verwiesen wurde. Die Folge war das 1:0 für die Gastgeber. Wer jetzt dachte, die Mannschaft um Nuggel Neurohr und  Rudi Jene ergibt sich ihrem Schicksal, wurde eines besseren belehrt. Noch vor der Pause drehten Sascha Wolff und Tobi Pacholski die Partie zum 2:1. Am Ende einer unterhaltsamen Begegnung wurde gar nach zwei weiteren Treffern von Marc Schamne ein verdienter 4:3 Sieg gefeiert.

Einen offenen Schlagabtausch lieferten sich danach der Tabellenzweite und der Meister. Wer dabei dachte die Elf um Spielertrainer Christian Barthel würde die Zügel schleifen lassen wurde auch hier eines besseren belehrt. Zur Pause wurden keine Tore erzielt und unser TW Jens Schmidt konnte sogar einen Foulelfmeter der Gastgeber parieren. Die Gastgeber gingen in der 54. Minute in Führung die aber Kevin Geble in der 64. Minute ausgleichen konnte. Und es kam noch besser als Domenik Beres einen schulmäßig vorgetragenen Konter zum 2:1 für den Meister einnetzte. Es bleibt noch zu erwähnen, das unser Toptorjäger Daniel Hirschmann auf eigenen Wunsch nicht zum Einsatz kommen wollte. ( Der Grund bleibt hier Vereinsgeheimnis) Die DJK kam dann in der 85. Minute noch zum 2:2 Ausgleich in einem echten Spitzenspiel, das in Schiedsrichter Hubert Bartzen einen würdigen Leiter hatte. Nach der Begegnung wurde mit einem Korso über Quierschied die Heimreise angetreten wo man noch ausgiebig feierte. Dieser Tag hat echt Spaß gemacht. 

Wir sind noch etwas angeschlagen von gestern, ein unfassbar schöner Tag. Daher hier nur kurz die Highlights: wir sind Meister nach einem 16:0 gegen den ESV im letzten Heimspiel. Traumhaft!

meister

Es ist Pfingsten, und jeder genießt das verlängerte Wochenende. Doch für uns heißt es warten, warten auf das vielleicht entscheidende Meisterschaftsspiel in dieser Saison. Denn wir spielen nicht wie gewohnt Sonntag, sondern erst am Montag. Der ESV Saarbrücken ist zu Gast, und uns fehlen, wollen wir es jetzt und zuhause entscheiden, drei Punkte, ein einziger Sieg, zur endgültigen Meisterschaft in der Kreisliga A Halberg, und damit zum Aufstieg in die Bezirksliga. Die Mannschaft hat die Weichen gestellt, auch drumherum ist alles hergerichtet, die Schale in die Hand zu nehmen. Wir fiebern voller Vorfreude, und im Vertrauen auf unsere Mannschaft, dass der 16. Mai ein großer Tag für unseren Verein werden wird, an den wir uns noch lange erinnern. 

Seite 1 von 17
... lade Modul ...
FV Fischbach auf FuPa

Homepage durchsuchen